Die Börse in Manila

Die Börse in Manila (copyright Filippine.splinder.com)

Die “Philippine Stock Exchange” (PSE; Filipino: “Pamilihang Sapi ng Pilipinas”) ist die Börse in Manila, der Hauptstadt der Philippinen. Die PSE ist eine der ältesten Börsen in Südostasien und seit ihrer Gründung im Jahr 1927 dauerhaft in Betrieb.

Sie unterhält derzeit zwei Forex Handelsplätze, einen im “Ayala Tower One” im Geschäftsviertel von Makati City und einen an ihrem Hauptsitz in Pasig City. Die PSE wird von einem 15-köpfigen Verwaltungsrat unter dem Vorsitz von Jose T. Pardo geleitet. Der Hauptindex der PSE ist der “PSE Composite Index” (PSEi), der sich aus dreißig börsennotierten Unternehmen zusammensetzt. Die Auswahl der Unternehmen im PSEi basiert auf bestimmten Kriterien.

Es gibt auch sechs weitere Sektor-basierte Indizes. An der PSE wird werktäglich zwischen 9:30 Uhr bis 12 Uhr gehandelt; die Zeitspanne ist eine der kürzesten unter den asiatischen Börsen. Eine Verlängerung, die demnächst umgesetzt werden soll, erweitert die Handelszeiten um 50 Minuten, so dass die neuen Handelszeit 9:30 Uhr bis 13 Uhr beträgt. Im Januar 2012 soll dann die endgültige Regelung in Kraft treten, dann wird der Handel zwischen 9:30 Uhr bis 12 Uhr stattfinden und nach einer anderthalbstündigen Pause für zwei Stunden fortgesetzt.

Am 4. Januar 1993 begann die “Manila Stock Exchange” mit der Computerisierung ihrer Tätigkeit durch das “Stratus Trading System” (STS) des Unternehmens Equicom. Am 15. Juni desselben Jahres führte die “Makati Stock Exchange” das “MakTrade”-Handelssystem ein. Beide Systeme wurden am 25. März 1994 miteinander verbunden. Die Verwendung des “Unified Trading Systems” (UTS) am 13. November 1995 ermöglichte den Einsatz eines Single-Order-Book-Systems auf MakTrade-Software-Basis, das alle Aufträge auf einem Computer auflistete. Im Oktober 2004 wurde die “Securities Clearing Corporation of the Philippines” (SCCP), eine ForexClearing-und Abwicklungsstelle, zur hundertprozentigen Tochtergesellschaft der PSE.

Die SCCP fungiert als Abrechnungs-Koordinator und Forex Risikomanager von Broker-Transaktionen sowie als Administrator des Handels-Garantie-Fonds. 2005 hat die PSE ein Online-Informations-System (OdiSy) eingerichtet, um die Transparenz von börsennotierten Unternehmen zu verbessern und die vollständige, faire, rechtzeitige und genaue Offenlegung wesentlicher Forex Informationen aus allen börsennotierten Unternehmen sicherzustellen. Das ODiSy bietet einen 24/7-Online-System-Zugang für die Übermittlung aller wichtigen Daten. Am 26. Juli 2010 startete die PSE ihr neues Handelssystems, PSEtrade, das das MakTrade-System ersetzte. Das System wurde von der New York Stock Exchange erworben.

 

 

filippine.splinder.com